Kabelwerk Wien

blick_2

Ein Stück lebenswerte Stadt

Ein Südhang mit Aussicht, attraktiver Wohnraum, Geschäfte, Lokale, Büros, kulturelle Einrichtungen durchmischt mit variantenreichem Grün- und Erholungsraum – das ist Leben im >kabelwerk<.

Sorgfältige Planung mit vielen Experten und einem begleitenden Bürgerbeteiligungsverfahren macht dieses Projekt zukunftsweisend.

Die besonderen Verkehrs- und Garagenlösungen, die einen autofreien Grün- und Erholungsraum in den Mittelpunkt stellen, als auch die ideale Anbindung an das individuelle und öffentliche Verkehrsnetz, verbinden urbane Qualität mit hohem Freizeitwert. Diese Qualität wird auch durch unser Dienstleistungszentrum vor Ort unterstrichen.

Mehr als acht Hektar groß ist das Gelände, das zu einem neuen Stadtteil, bestehend aus kulturellen Einrichtungen, Wohnungen, Büros und Geschäften, einem eigenen Kindergarten und einer Parkanlage wird. Hotel + Cafeteria, Apotheke, Bank, Lebensmittelmarkt, Parfümeriemarkt, Nagelstudio, Friseur, Bäcker, Ärzte und gastronomische Betriebe sichern die Nahversorgung. Für den größeren Einkauf steht die Meidlinger Hauptstraße zur Verfügung. Der Altmannsdorfer Khleslplatz mit der Sankt Oswald-Kirche bietet ein beschauliches Ortszentrum in unmittelbarer Nähe. Neben den Wohnanlagen entsteht eine zwei Hektar große Parkanlage.

Der Stadtteil >kabelwerk< ist sowohl öffentlich als auch per PKW ideal erreichbar. Die besondere Lebensqualität besteht darin, dass die Geh- und Verbindungswege innerhalb des Areals jedoch vom Individualverkehr freigehalten werden.

Der vielleicht wichtigste Baustein zur Identitätsfindung. Die Einbeziehung der Bürger, sei es durch den Bürgerwettbewerb, den Bürgerbeirat, der an allen Sitzungen der städtebaulichen Begleitgruppe teilnahm und auch in der Jury des Ideenwettbewerbs vertreten war oder durch große Events oder kleine Diskussionsrunden, die Kinderbeteiligung – all dies war von essentieller Bedeutung, den Kontakt zwischen Mensch und Projekt zu intensivieren. Die wachsende Begeisterung für den Prozess war und ist gleichzeitig die wachsende Identifikation mit dem Projekt.

Grünflächenkonzept

Der Stadtteil “Kabelwerk” verfügt über eine besondere Grün- und Freiflächengestaltung. Neben den Grün- und Spielflächen sowie MieterInnen-Gärten, die den einzelnen Wohnhausanlagen zugeordnet sind, bietet der Stadtteil “Kabelwerk” zahlreiche autoverkehrsfreie Promenaden, Plätze, Kleinkinderspielflächen und einen großzügigen Jugendspielplatz.

Die Bebauung wird hangabwärts nach Süden immer niederer. Dadurch entsteht eine große Anzahl von Dachterrassen-Wohnungen mit freiem Ausblick über das Wiener Becken nach Süden. Die Bebauung umschließt eine Folge von intimen Plätzen, die den Fußgängerinnen und Fußgängern vorbehalten sind.

Geschichte des Kabelwerks

Das “Kabelwerk”, die führende Kabel- und Drahtwerke AG, war 100 Jahre lang einer der bedeutendsten Betriebe Meidlings und der wichtigste Arbeitgeber des Bezirkes. Die Schließung dieses Betriebes im Dezember 1997 war Anlass für ein groß angelegtes Planungs- und BürgerInnenbeteiligungs-Verfahren der Stadt Wien und des Bezirks Meidling. Die Menschen aus der Umgebung wurden bereits am 30. Mai 1996 im Rahmen eines Workshops zur Mitarbeit eingeladen. Dies führte noch im selben Jahr zum “Millenniums-Workshop” mit Fachleuten und wurde in einer viel beachteten Ausstellung dokumentiert.

In der Folge wurde das BürgerInnenbeteiligungs-Verfahren weitergeführt. Auf seiner Grundlage wurde 1998 ein städtebaulicher Wettbewerb ausgelobt, dessen Ergebnisse bis 2001 so genannten “Testprojekten” unterzogen wurden. Diese “Testprojekte” wurden von einer “städtebaulichen Begleitgruppe” unter Einbeziehung einer Vertretung der Bewohnerinnen und Bewohner überprüft. Im Juni 2002 wurde der neue Flächenwidmungs- und Bebauungsplan beschlossen. Seit September 2002 steht das Areal im Eigentum der “Kabelwerk” Bauträger GmbH.

 

http://www.kabelwerk.at

(TD)(MM)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s